Fortbildungen

Rechtsanwalt Thomas Riedwelski

Fortbildungen - Chronologie

 

Jahr 2018

25.01.2018      Universität Regensburg, Prof. Dr. Maschmann, Praktikerkreis Personal und Arbeitsrecht: „Betriebsratswahl 2018 und gerichtlicher Rechtsschutz: Einleitung und Durchführung der Wahl, wichtige Grundregeln, Wer wählt? Wer zählt? Wer ist wählbar? Wo beginnt der Betrieb, wo endet er? Berichtigende Eingriffe des Gerichts bei Fehlern im Wahlverfahren; Abbruch der Betriebsratswahl durch einstweilige Verfügung; Rechtsschutz für Wahlvorstand, Wahlbewerber, im Betrieb vertretene Gewerkschaften, Arbeitsvertragsparteien?“ (Referent: Ernst Burger Vors. Richter am Landesarbeitsgericht a.D., München);

01.02.2018      Vortragsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Betriebsratswahlen 2018 – Häufige Probleme“ (Referenten: PräsLAG Joachim Vetter, Nürnberg und Dr. Sandra Carlson, Nürnberg);

22.03.2018      Vortragsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Neuere Rechtsprechung zum Kündigungsschutz“ (Referent: PräsLAG Berlin-Brandenburg a.D. Gerhard Binkert);

Jahr 2017

26.01.2017      Universität Regensburg, Prof. Dr. Maschmann, Praktikerkreis Personal und Arbeitsrecht: „Einstweiliger Rechtsschutz im arbeitsgerichtlichen Verfahren (Referent: Ernst Burger, VorsRiLAG München, a.D.);

09.02.2017      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Arbeitnehmerüberlassung nach neuem Recht 2017“ (Prof. Dr. Frank Bayreuther, Uni Passau);

16.03.2017      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Ausgewählte Probleme der Versetzung“ (Referent: PräsLAG Joachim Vetter, Nürnberg);

04.05.2017      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Auswirkungen des europäischen Rechts und der europäischen Rechtsprechung auf das deutsche Arbeitsrecht“;

                       Referenten: Prof. Dr. Caspers, FAU Erlangen-Nürnberg, Die europäische Sozialcharta; VorsRiLAG Steindl, Nürnberg, Das Recht des Betriebsübergangs; RiArbG Meininghaus, Nürnberg, Das neue Urlaubsrecht; RA, Dr. Wankel, Nürnberg, Das Recht der Massenentlassung; RA Richter, Nürnberg: Antidiskriminierung und Gleichbehandlung;

01.06.2017      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Schnittstellen von Arbeits- und Sozialrecht: Das sozialversicherungsrechtliche Beschäftigungsverhältnis, Statusfeststellung und Betriebsprüfungen“ (Referent: Dr. Barbara Lungstras, Richterin am SozG Berlin);

29.06.2017      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Leidensgerechter Arbeitsplatz und betriebliches Eingliederungsmanagement in der Praxis“ (Referentin: RAin Romina Göß-Mötzung, Datev eG);

09.11.2017      Universität Regensburg, Prof. Dr. Maschmann, Praktikerkreis Personal und Arbeitsrecht: „Entgelttransparenzgesetz - Es gibt keine Alternativen“ (Referent: RA Prof. Dr. Georg Annuß, LL. M., Linklaters LLP München);

11.11.2017      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Urlaub – Freistellung – Annahmeverzug (Referent: DirArbG Friedrich Schütz, Bayreuth);

11.11.2017      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Rechtsfragen der Vergütungsfestlegung, Entgelttransparenzgesetz (Referent: Prof. Dr. Frank Maschmann, Universität Regenburg);

11.11.2017      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Prozessuale Probleme bei Anträgen im Urteils- und Bechhlußverfahren (Referent: RiArbG Holger Betz, Arbeitsgericht Bamberg);

Jahr 2016

04.02.2016      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Arbeitnehmerstatus des GmbH-Geschäftsführers“ (Referentin: Rechtsanwältin Kerstin Reiserer, Heidelberg);

04.03.2016      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Der Azubi – kein normaler Arbeitsmensch? Arbeitsrechtliche Probleme im Berufsausbildungsverhältnis“ (Referent: Rechtsanwalt Ulrich Zirnbauer);

28.04.2016      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Verdachtskündigung und Videobeweis“ (Referent: Dr. Gerhard Binkert, PräsLAG a.D., Lehrbeauftragter an der Humboldt-Universität zu Berlin);

09.06.2016      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Durchsetzung von Ansprüchen im geänderten Eltern(teil)zeitrecht (Referentinnen: RAin Dr. Sandra Carlson, Nürnberg, RAin Sabine Feichtinger, Nürnberg);

14.07.2016      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Spielregeln für den BR und Gewerkschaften im Betrieb“ (Referenten: VRiLAG Klaus-Peter Noeth, Nürnberg, RA Jürgen Markowski, Nürnberg RA Dr. Michael Au, Nürnberg);

03.11.2016      Universität Regensburg, Prof. Dr. Maschmann, Praktikerkreis Personal und Arbeitsrecht: „Rechtssicherer Drittpersonaleinsatz nach der AÜG-Reform (Referent: Rechtsanwalt Dr. Burkard Göpfert LL.M., München);

01.12.2016      Universität Regensburg, Prof. Dr. Maschmann, Praktikerkreis Personal und Arbeitsrecht:Die Versetzung: individual- und kollektivarbeitsrechtliche Fragen“  (Referent: Joachim Vetter, Präsident des Landesarbeitsgerichts Nürnberg);

Jahr 2015

12.02.2015      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „MiLoG – Praxisprobleme des Mindestlohngesetzes“ (Referent: Prof. Dr. Frank Bayreuther);

12.03.2015      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Die krankheitsbedingte Kündigung“ (Referent: Richter am Arbeitsgericht Alexander Dubon, Würzburg);

16.04.2015      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Fallstricke an den Nahtstellen zwischen Arbeits-und Sozialrecht“ (Referent: Rechtsanwalt Jürgen Brandt, Präsident des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen a.D.);

21.05.2015      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Substantiierungs- und Hinweispflichten im Arbeitsgerichtsprozess“ (Referenten: VRiLAG Christian Steindl, Rechtssekretär Harald Starck und Rechtsanwalt Arne Wankel);

16.07.2015      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Vergütungsforderungen und andere offene Probleme der Arbeitnehmer Forderungen in der Insolvenz“ (Referent: Richter am Bundesarbeitsgericht Markus Krumbiegel);

12.10.2015      Fortbildungsveranstaltung Rechtsanwaltskammer Nürnberg „Verdachtskündigung und Verdachtsauflösung von Arbeitsverhältnissen“, (Referent: Dr. Peter Link, München);

13.11.2015      Juristische Fachseminare „Mindestlohn, Tarifeinheitsgesetz, Werkvertrag und Leiharbeit, Kündigungsrecht und Vertragsgestaltung“, (Referent: Prof. Dr. Gregor Thüsing, Stuttgart);

Jahr 2014

12.03.2014      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.:Das Güterichterverfahren vor den Arbeitsgerichten“ (Referenten: RA Jörg Malinowski RAin Sabine Bühner - RAin Sabine Krückel);

08.05.2014      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.:Der Auflösungsantrag nach §§ 9, 10 Kündigungsschutzgesetz (KSchG), aus Sicht des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers“ (Referent: RiArbG Thomas Remler, Arbeitsgericht Nürnberg);

20.05.2014      Fortbildungsveranstaltung Rechtsanwaltskammer Nürnberg „Arbeitsrecht aktuell“, Referent: Rechtsanwalt Ulrich Zirnbauer;

14.06.2014      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.:Freiwilligenprogramme als Alternative zum einseitigen Personalabbau“ (Referent: Rechtsanwalt und FachRA für Arbeitsrecht Dr. Wolfgang Lipinski, München);

08.11.2014      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Grundsatzfragen des Tarifvertragsrechts“ (Referent: Prof. Dr. Matthias Jacobs, Hamburg)

08.11.2014      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Praxisfallen der Entgeltmitbestimmung – kollektivrechtliche Vergütungsordnungen im Lichte von § 87 Abs. 1 Nr. 10 BetrVG“ (Referent: Prof. Dr. Georg Caspers, Erlangen);

08.11.2014      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V.: „Die Haftung im Arbeitsverhältnis aus Sicht des Arbeitgebers“ (Referent: VRiLAG Eike Weißenfels);

15.11.2014      Juristische Fachseminare „Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht – aktuelle Rechtsprechung und neue Gesetze“, (Referent: Dietrich Boewer, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Düsseldorf AG, Rechtsanwalt, Köln);

Jahr 2013

25.04.2013      Münchener Anwaltsverein & Schweizer Seminar, Prof. Dr. Gregor Thüsing: „Grundsätzliches und Aktuelles zum Kündigungsschutzgesetz insbesondere: außerordentliche, verhaltensbedingte und betriebsbedingte Kündigung; Vertragsgestaltung aktuell (aktuelle Rechtsprechung und Musterformulierungen kritisch hinterfragt); BDSG und Datenschutz (Maßstab der Erforderlichkeit, Einzelfragen von Anstellung bis Zeugnis, Rolle des Betriebsrats, Sanktionen)“, Amerikahaus, München;

12.10.2013      Fortbildungsveranstaltung Rechtsanwaltskammer Nürnberg „Die erfolgreiche Berufung im Zivilprozess“, (Referent: Dr. Günter Prechtel, Vorsitzender Richter am Landgericht München I);

09.11.2013      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V., Prof. Dr. Ulrich Koch: „Aktuelle Probleme beim Umgang mit Sozialplänen“; Rechtsanwalt Jürgen Markowski: „Die Rolle des Arbeitgebers bei Betriebsratswahlen aus Sicht des Wahlvorstandes (Mitwirkungspflichten, Korrektur- und Eingriffsmöglichkeiten)“; VRiLAG Norbert Roth, „Der neue Streitwertkatalog im Arbeitsrecht“;

23.11.2013      Deutsche AnwaltAkademie mbH, Rechtsanwalt Prof. Dr. Martin Reufels: „Kollektivrechtliche Stolpersteine im individualrechtlichen Mandat“, München;

Jahr 2012

10.11.2012      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V., Dr. Klaus Otto: „Bilanzlesen für Juristen – Basics für den Arbeitsrechtler“; VRiLAG Joachim Vetter: „Richtige Anträge im Arbeitsrecht“; Rechtsanwalt Arndt Reckler, „Neues zur betriebsbedingten Kündigung“;

Jahr 2011

12.11.2011      Fortbildungsveranstaltung des Diskussionsforums Arbeitsrecht e.V., Rechtsanwalt Joachim Zobel: „Sanierung Arbeitsrecht – Wunsch oder Wirklichkeit?“; Rechtsanwalt Dr. Burkard Göpfert: „Folgeprobleme bei Widerspruch gegen einen Betriebsübergang“; DirArbG Friedrich Schütz, „Urlaubsrecht: Umbruch oder nur Randkorrektur? Tendenzen in der neueren Rechtsprechung“;

15.11.2011      Universität Regensburg, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht em. o. Prof. Dr. Richardi, „Rechtsprechung des Kirchlichen Arbeitsgerichtshofes der Katholischen Kirche zu ausgewählten Praxisproblemen“, (Referent: Prof. Dr. Reinhard Richardi, Universität Regensburg);

18.11.2011      Juristische Fachseminare „Arbeitsrecht aktuell – Befristung, Teilzeit, Diskriminierung, AGB“, (Referent: Rechtsanwalt Prof. Dr. Annuß, München);

22.11.2011      Fortbildungsveranstaltung Rechtsanwaltskammer Nürnberg „Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht mit Schwerpunkt BAG-Rechtsprechung“, (Referent: Markus Krumbiegel, Richter am Arbeitsgericht Nürnberg);

Jahr 2010

12.03.2010      Juristische Fachseminare „Arbeitsrecht aktuell – aktuelle Rechtsprechung des BAG – Arbeitnehmerdatenschutz und Compliance“, (Referenten: Klaus Bepler, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht; Dr. Ulrich Koch, Richter am Bundesarbeitsgericht; Prof. Dr. Gregor Thüsing);

06.07.2010      Fortbildungsveranstaltung Rechtsanwaltskammer Nürnberg „Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht mit Schwerpunkt BAG-Rechtsprechung“, (Referent: Markus Krumbiegel, Richter am Arbeitsgericht Nürnberg);

03.12.2010      Forsa Fortbildungen & Seminare für Anwälte „Der Arbeitsgerichtsprozess – häufige Fragestellungen und Fallstricke“, (Referent: Alexander Dubon, Richter am Arbeitsgericht Würzburg);

Jahr 2009

24./25.04.2009 Forsa Fortbildungen & Seminare für Anwälte „Update Arbeitsrecht 2009“, (Referenten: Alexander Dubon, Richter am Arbeitsgericht Würzburg; Joachim Vetter, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Nürnberg);

22.05.2009      Fortbildungsveranstaltung Rechtsanwaltskammer Nürnberg „Regulierungsprobleme im Arbeitsrechtsschutz“, (Referent: Rechtsanwalt Joachim Cornelius-Winkler, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Berlin);

Jahr 2008

14.02.2008      VorsRiLAG Christian Steindl, „Flexibel bis zum ‚geht nicht mehr‘? Der rechtliche Rahmen für einseitige Leistungsbestimmungen im Arbeitsvertrag“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

31.01.2008      Universität Regensburg „Prozessarbeitsverhältnisse und sachgrundlose Befristung“, (Referent: Dr. Reinhard Künzl, Richter am Arbeitsgericht Regensburg);

10.04.2008      VorsRiBAG Klaus Bepler, „Die vertragliche Bezugnahme auf Tarifverträge in der Praxis“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

11.04.2008      Juristische Fachseminare „Arbeitsrecht aktuell – aktuelle Rechtsprechung und neue Gesetze“, (Referenten: Klaus Bepler, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht; Dr. Ulrich Koch, Richter am Bundesarbeitsgericht);

08.05.2008      Prof. Dr. Frank Bayreuther, „Tarifpluralität im Betrieb – Konsequenzen eines (möglichen) Abschieds vom Grundsatz der Tarifeinheit für die betriebliche und anwaltliche Praxis“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.); 

29.05.2008      RA Prof. Dr. Heinz Josef Willemsen, „Neue Rechtsprechung zum Betriebsübergang (§ 613a BGB)“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

Jahr 2007

08.02.2007      Prof. Dr. Hartmut Oetker, „Interessenausgleich und Sozialplan im Lichte der neueren höchstrichterlichen Rechtsprechung“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

09.03.2007      Juristische Fachseminare „Arbeitsrecht aktuell“, (Referenten: Klaus Bepler, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht; Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht Joachim Cornelius-Winkler);

10.10.2007      RAin Christine Roth, „Änderungskündigung – Anspruch und Wirklichkeit“ (Fortbildungsveranstaltung Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

10.10.2007      RiArbG Dr. Wolfgang Schmiedl, „Flexible Vergütungsgestaltung durch Freiwilligkeits- und Widerrufsvorbehalt sowie Teilzeitbefristung“ (Fortbildungsveranstaltung Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

10.10.2007      VRiLAG Hans Malkmus, „Optimierte Betriebsratsbeteiligung zwischen Kündigungsschutz und Betriebsverfassung“ (Fortbildungsveranstaltung Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

Jahr 2006

10.03.2006      Juristische Fachseminare „Arbeitsrecht aktuell“, (Referenten: Klaus Bepler, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht; Dr. Ulrich Koch, Richter am Bundesarbeitsgericht; Prof. Dr. Gregor Thüsing);

18.11.2006      VorsRiLAG Joachim Vetter, „Individualrecht und Mitbestimmung – Günstigkeitsprinzip und Theorie der Wirksamkeitsvoraussetzung“ (Fortbildungsveranstaltung Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

18.11.2006      RA Wolfgang Manske, „Die Änderungskündigung – Rechtsprechung im Wandel?“ (Fortbildungsveranstaltung Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

18.11.2006      RA Michael Au, „dass AGG – absehbare Probleme in der praktischen Anwendung“ (Fortbildungsveranstaltung Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

18.11.2006      RA Aribert Panzer, „Die Rechtsprechung zur Befristung von Arbeitsverhältnissen“ (Fortbildungsveranstaltung Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

19.10.2006      Prof. Dr. Rolf Wank, „Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz und Arbeitsrecht“ (Deutscher Arbeitsgerichtsverband Bezirk Nordbayern e.V.);

Jahr 2005

07.04.2005      Dr. Heinrich Kiel, VorsRiLAG Niedersachsen, „Die Soziale Auswahl – Vergleichbarkeit, Auswahlgrundsätze, Leistungsträger, Namensliste“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

16.06.2005      19. Passauer Arbeitsrechtssymposium 16. und 17.06.2005, Prof. Dr. Wolfgang Hromadka „Arbeit und Arbeitszeit – mehr Fragen als Antworten?“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

25.06.2005      Prof. Dr. Reinhard Greger, „Praxisprobleme der reformierten und modernisierten Zivilprozeßordnung“ (Rechtsanwaltskammer Nürnberg);

Jahr 2004

04.03.2004      VorsRiLAG Hans Malkmus, „Nachträgliche Klagezulassung und Wiedereinsetzung“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

28.04.2004      RiArbG Stephan Nützel, „Mobbing im Arbeitsverhältnis“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

26.05.2004      Ulrich Preis, „Arbeitsvertrag und § 310 Abs. 4 S. 2 BGB“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.)

23.09.2004      RiBAG Ernst Fischermeier, „Zulässigkeit und Grenzen der Verdachtskündigung“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

15./16.10.04    Prof. Dr. Schwerdtner „Beendigung von Arbeitsverhältnissen“ (Juristische Fachseminare, Lengenfeld);

13.11.2004      RA Theo Pleyer, „Anwaltliche Pflichten und Risiken in der außergerichtlichen Beratung“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

13.11.2004      RAin Antje Hussmann, „Die betriebliche Altersversorgung in der Insolvenz “ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

13.11.2004      RiArbG Aurel Waldenfels, „Verdachtskündigung“ (Fortbildungsveranstaltung Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

13.11.2004      VorsRiLAG Joachim Vetter, „Häufige Fehler im Kündigungsschutzprozess“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

Jahr 2003

21.02.2003      Prof. Dr. Volker Rieble, „Qualifizierungsmitbestimmung nach §§ 96, 97 Abs. 2 BetrVG“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

02.04.2003      Harald Meidhof, Landesarbeitsamt Bayern „Hartz und das Zweite Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt: Die Neuregelungen im Überblick“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

19.05.2003      RiLSG Stephan Rittweger, „Ausgewählte Probleme der Altersteilzeit“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

24.06.2003      Dirk Pollert, Geschäftsführer VBM Nürnberg, „Ziel-und Bonusvereinbarungen: Die neue Vergütungsgrundlage im Arbeitsverhältnis?“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

23.07.2003      RAin Ute Baumann-Stadler/Lothar W. Baum, Geschäftsführer Sbaldus GmbH, „Zauberformel ade – die Unternehmerentscheidung im Umbruch?“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

17.10.2003      Juristische Fachseminare „Beendigung von Arbeitsverhältnissen – Arbeits-, Sozial- und steuerrechtliche Folgen unter besonderer Berücksichtigung von Hartz I, II, Agenda 2010 und neuem Kündigungsschutzgesetz“, (Referent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner, Universität Bielefeld);

19.05.2003      DirArbG, Norbert Roth, „Kürzen oder kündigen: Muss der Arbeitnehmer Kürzungen hinnehmen?“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

 Jahr 2002

11.04.2002      Rechtsanwalt Georg Annuß, „Schuldrechtsreform und Arbeitsrecht“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

15.06.2002      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Arbeits- und Aussprachetagung 15. und 16. Februar 2002 in Würzburg, „Schwerpunkte des Arbeitsrechts“ (Dozenten: Dr. Jobst-Hubertus Bauer, Dietrich Boewer, Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

18.07.2002      Rechtsanwalt Axel Loof, „Recht haben und Recht bekommen – Zwangsvollstreckung im Arbeitsrecht“(Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

24.10.2002      Rechtsanwalt Klaus Otto, „Die steuerliche Behandlung der betrieblichen Altersversorgungswege“ (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

23.11.2002      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Aussprachetagung 23. November 2002 in Hamburg, „AGB-Kontrolle im Arbeitsrecht“ (Dozent: Werner Ziemann, Vorsitzender Richter am LAG Hamm);

Jahr 2000

14.07.2001      DAI “Arbeitsrecht aktuell“ – München;

18.10.2001      „Interessenausgleich und Sozialplan in der Unternehmenskrise – ein Erfahrungsbericht aus Arbeitnehmersicht“, Roth/Appel

22.11.2001      „Die Guten ins Töpfchen, die schlechten ….? – Zur Schwierigkeit, wegen schlechter Leistungen zu kündigen“, Joachim Vetter/Michael M. Lison (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V.);

15.11.2001      VorsRiBAG Harald Schliemann, „Entwicklungen zum Tarifwechsel mit und ohne § 613a BGB“, (Diskussionsforum Arbeitsrecht e.V. und Deutscher Arbeitsgerichtsverband)

Jahr 2000

08.01.2000      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Seminar am 08.01.2000 in München, „Arbeitsrecht aktuell“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

15.04.2000      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Seminar am 15.04.2000 in München, „Arbeitsrecht aktuell“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

15.07.2000      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Seminar am 15.07.2000 in München, „Arbeitsrecht aktuell“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

07.10.2000      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Seminar am 07.10.2000 in München, „Arbeitsrecht aktuell“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

14.10.2000      RA Wolfgang Manske: „Neues aus dem Arbeitsrecht” (Veranstalter Rechtsanwaltskammer Nürnberg);

Jahr 1999

14.06.1999      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., 38. Arbeitsrechtslehrgang, Teillehrgang I vom 14. bis 19. Juni 1999 in Bad Kissingen, „Grundzüge des Arbeitsrechts“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

14.06.1999      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., 38. Arbeitsrechtslehrgang, Teillehrgang I vom 14. bis 19. Juni 1999 in Bad Kissingen, „Recht der betrieblichen Altersversorgung, Grundzüge des Arbeitsförderungsrechts mit verfassungsrechtlichen und europarechtlichen Bezügen“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

14.06.1999      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., 38. Arbeitsrechtslehrgang, Teillehrgang I vom 14. bis 19. Juni 1999 in Bad Kissingen, „Verfahren vor den Gerichten für Arbeitssachen unter Berücksichtigung der verfassungsrechtlichen und europarechtlichen Bezüge“ (Dozent: RiArbG Werner Ziemann);

20.09.1999      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., 38. Arbeitsrechtslehrgang, Teillehrgang II vom 20. bis 25. September 1999 in Bad Kissingen, „Abschluss, Änderung und Inhalt des Arbeitsvertrages“ (Dozent: Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Wilhelm Moll);

20.09.1999      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., 38. Arbeitsrechtslehrgang, Teillehrgang II vom 20. bis 25. September 1999 in Bad Kissingen, „Recht des Berufsausbildungsverhältnisses; Recht besonderer Personengruppen (insbesondere Schwangere und Mütter, der Schwerbehinderten und Jugendlichen“ (Dozent: Dr. Johannes Grünberger, Kehl, Fachanwalt für Arbeitsrecht);

20.09.1999      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., 38. Arbeitsrechtslehrgang, Teillehrgang II vom 20. bis 25. September 1999 in Bad Kissingen, „Tarifvertrags-, Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht, Grundzüge des Arbeitskampf- und Mitbestimmungsrecht“ (Dozent: VorsRiBAG Dr. Hans-Christoph Matthes);

20.09.1999      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., 38. Arbeitsrechtslehrgang, Teillehrgang III vom 22. bis 27. November 1999 in Bad Kissingen, „Beendigung des Arbeitsverhältnisses; Kündigungsfristen und allgemeiner Kündigungsschutz“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

20.09.1999      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., 38. Arbeitsrechtslehrgang, Teillehrgang III vom 22. bis 27. November 1999 in Bad Kissingen, „Der Kündigungsschutzprozeß auf der Grundlage der Rechtsprechung des BAG“ (Dozent: VorsRiLAG Dietrich Boewer, Düsseldorf);

20.09.1999      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., 38. Arbeitsrechtslehrgang, Teillehrgang III vom 22. bis 27. November 1999 in Bad Kissingen, „Außerordentliche Kündigung und besonderer Kündigungsschutz“ (Dozent: Vorsitzender Richter am LAG Hamm Wolf-Dieter Schulte);

20.09.1999      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., 38. Arbeitsrechtslehrgang, Teillehrgang III vom 22. bis 27. November 1999 in Bad Kissingen, „Grundzüge des Sozialversicherungsrechts“ (Dozent: Dr. Peter Lange, Präsident des Sozialgerichts Gelsenkirchen);

09.10.1999      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Seminar am 09.10.1999 in Augsburg, „Arbeitsrecht aktuell“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

Jahr 1998

10.01.1998      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Seminar am 10.01.1998 in Augsburg, „Arbeitsrecht aktuell“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

25.04.1998      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Seminar am 25.04.1998 in Augsburg, „Arbeitsrecht aktuell“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

18.07.1998      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Seminar am 18.07.1998 in Augsburg, „Arbeitsrecht aktuell“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

10.10.1998      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Seminar am 10.10.1998 in Augsburg, „Arbeitsrecht aktuell“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

Jahr 1997

28.02.1997      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Arbeits- und Aussprachetagung 28. Februar und 01. März 1997 in Bochum, „Arbeitsrechtliche Schwerpunkte“ (Dozenten: Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Bernd Endemann, Soest; Andreas Haupt, Mannesmann Röhren-Werke AG; Dietmar Welslau, Deutsche Telekom AG);

26.04.1997      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Praktiker-Seminar Arbeitsrecht 26. April 1997 in München, „Beendigung von Arbeitsverhältnissen – sozial-und steuerrechtliche Folgen unter besonderer Berücksichtigung der AFG-Reform, des Altersteilzeitgesetzes, der Sperrzeitproblematik bei Abwicklungsverträgen und der geplanten Änderungen bei der steuerlichen Behandlung von Abfindungen“ (Dozenten: Andreas Haupt, Rechtsanwalt; Dietmar Welslau, Referent im Vorstandsstab Personal und Recht Deutsche Telekom AG);

13./14.06.1997 DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Arbeits- und Aussprachetagung 13. und 14. Juni 1997 in Hamburg, „Strategie und Taktik bei der Kündigung von Arbeitsverhältnissen und im Kündigungsschutzprozeß“ (Dozenten: Dr. Jobst-Hubertus Bauer, Dietrich Boewer, Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

28.06.1997      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Seminar am 28.06.1997 in Augsburg, „Arbeitsrecht aktuell“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

10.10.1997      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Praktiker-Seminar 10. Oktober 1997 in Köln, „Das arbeitsrechtliche Mandat“ (Dozenten: Werner. Mues, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Wolf-Dieter Schulte, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Hamm);

11.10.1997      DAI Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Seminar am 11.10.1997 in Augsburg, „Arbeitsrecht aktuell“ (Dozent: Prof. Dr. Peter Schwerdtner);

Jahr 1996

15.06.1996      Fortbildungsveranstaltung Rechtsanwaltskammer Nürnberg „Neues aus dem Arbeitsrecht“, (Referent: Ulrich Zirnbauer);

29.06.1996      Fortbildungsveranstaltung Rechtsanwaltskammer Nürnberg „Grundlagen des Rechts der Europäischen Union – Anwendungshilfen im Bereich des Zivilrechts“, (Referent: RiOLG Nürnberg, Hans-Joachim Specht);