Betriebliche Altersversorgung

Betriebliche Altersversorgung

Die zu­neh­men­den Ver­sor­gungs­lü­cken in der ge­setz­li­chen Al­ters­ren­te ha­ben die Be­deu­tung der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung fort­lau­fend an Be­deu­tung ge­win­nen las­sen.

Für das Recht der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung be­steht seit lan­gem beim Bun­des­ar­beits­ge­richt ein ei­ge­ner Fach­se­nat. Fra­gen des Durch­füh­rungs­wegs (Ent­gelt­um­wand­lung, Di­rekt­ver­si­che­rung, Pen­si­ons­fonds, usw.), der Un­ver­fall­bar­keit, der Über­trag­bar­keit oder der An­pas­sungs­prü­fungs­pflicht be­schäf­ti­gen uns in un­se­rer an­walt­li­chen Pra­xis.

Die Ver­jäh­rungs­pro­ble­ma­tik des § 18a Be­trAVG tritt in jüngs­ter Zeit im­mer stär­ker her­vor. Die Be­son­der­hei­ten die­ses Rechts­ge­biets birgt „Ge­fah­ren“, die bis zum An­spruchs­ver­lust für Un­ter­neh­men, Ge­schäfts­füh­rer oder Ar­beit­neh­mer füh­ren kön­nen.


Rechtsanwalt Riedwelski - Ihr Experte für Betriebliche Altersversorgung

Telefon: 0911/ 688 666-0
Telefax: 0911/ 688 666-70
Mail: kanzlei@schnell-kollegen.de