RECHTSANWALT NÜRNBERG   >   BEAMTENRECHT

Seit vielen Jahren beraten und betreuen wir Beamte aus Behörden des Bundes-, des Freistaats Bayern und der örtlichen Kommunen sowie der Hochschulen.

Beispielhaft erwähnt seien:

  • Versetzungen und Abordnungen
  • Besoldung und Versorgungen
  • dienstliche Beurteilungen
  • Dienstunfähigkeit und Pensionsrecht
  • Beihilfeansprüche
  • Personalvertretungsrecht
  • Personalratstätigkeit
  • Beförderungen / Konkurrentenklage
  • vorzeitige Ruhestandsversetzung wegen vermeintlicher
    Dienstunfähigkeit

Wir vertreten in den Bereichen der Ausbildung, bei Beförderung, Dienstunfähigkeit, leidens- und behinderungsgemäßer Beschäftigung oder in Disziplinarangelegenheiten.


Dabei steht unsere individuelle Herangehensweise im Vordergrund und unter anderem auch faktische Auswirkungen einer anwaltlichen Tätigkeit auf Ihre Laufbahn im Blick.


Im Beamtenrecht sind klassische anwaltliche Vertretung und förmliche Verfahren oft nicht im Vordergrund. Wir bieten daher neben diskreten Informations- und Beratungsgesprächen auch die Möglichkeit, für Sie mit von uns vorformulierten Schreiben, ohne nach außen aufzutreten, zu wirken. Dabei prüfen wir von Ihnen gefertigte Schreiben oder Stellungnahmen oder leiten Sie vor anstehenden Dienstgesprächen gegenüber dem Dienstherrn eigens an. Aber wir vertreten Sie natürlich auch in behördlichen Antrags- oder Widerspruchsverfahren sowie in Gerichtsverfahren wie Klage-, Rechtsmittel- oder dem einstweiligen Rechtsschutz (sog. Eilverfahren) zu den Verwaltungs- und den Disziplinargerichten.

 

Wir bieten kurzfristige telefonische Rechtsberatung im Beamtenrecht ohne lange terminliche Vorlaufdauern.

Rufen Sie uns an:  0911 / 688 666-0